Saugrohr/Elektrisches Antriebsmodul

Dieser Artikel stützt sich auf die Dienstleistungsrichtlinie SI 0093 Pierburg:

Fahrzeug: Produkt: Saugrohr Elektrisches Antriebsmodul
Opel: Astra H, Vectra C,
Signum mit 1,9 l CDTi-Motor (Z19DTH), Zafira B
Alfa Romeo: 147, 156, 159, GT (1.9 JTD) Fiat: Stilo (1.9 JTD)
PIERBURG Nr.: 7.00373.12.0 7.00521.14.0
Ersatz für: 7.00373.10.0 / 7.01860.00.0 7.00521.00.0 / .11.0
O.E. Nr.*: 58 50 119 / 93179055 8 50 440 / 93183260

* Die aufgeführten Referenznummern dienen nur zu Vergleichszwecken und dürfen nicht auf Rechnungen an den Endverbraucher verwendet werden.

Mögliche Beanstandungen:

Die oben aufgeführten Fahrzeuge haben je zwei getrennte Einlasskanäle für jeden Zylinder. Jeweils einer der beiden Kanäle kann durch eine Drallklappe („Tumbleklappe“) verschlossen werden. Die Drallklappen sind durch ein Gestänge verbunden und werden durch ein elektrisches Antriebsmodul betätigt. Im Falle der genannten Kundenbeanstandungen wird bei der Überprüfung in der Werkstatt der Fehlerspeicher ausgelesen und das elektrische Antriebsmodul oft als fehlerhaft ausgetauscht.

Häufig liegt der Fehler nicht im Antriebsmodul!

Die tatsächliche Schadensursache sind oft ausgeschlagene, schwergängige Drallklappen im Saugrohr. Das Antriebsmodul kann die schwergängigen Drallklappen nicht mehr bewegen und zeigt einen Fehler an. 

Notiz: Elektrische Antriebsmodule sind „lernfähige“ Bauteile: Nach mehrmaligen Betätigen der Zündung sind sie unveränderbar auf das Saugrohr, an dem sie angebaut sind, „eingestellt“. Darum muss bei einem Ausatausch des Saugrohrs auch das Antriebsmodul durch ein neues ersetzt werden. Das „alte“ Antriebsmodul kann nicht mehr verwendet werden. 

Bild 1: Motorraumbild Opel Vectra: Das Saugrohr mit AGR-Ventil ist rot hervorgehoben. Das Antriebsmodul befindet sich nicht sichtbar „hinter dem Motor“ und ist nur angedeutet (grüne Strichlinie).

 Motorraumbild Opel Vectra: Das Saugrohr mit AGR-Ventil ist rot hervorgehoben

Funktion der Drallklappen

Damit das Kraftstoff-Luft-Gemisch im CDTi-Motor möglichst schnell und optimal verbrennt, wird die Luft durch zwei getrennte Ansaugkanäle für jeden Zylinder mit einem Drall versehen. Jeweils einer dieser Ansaugkanäle ist zusätzlich mit einer verstellbaren Drallklappe („Tumble-Klappe“) ausgestattet, die über ein Gestänge vom elektrischen Antriebsmodul betätigt wird. Durch die Stellung der Drallklappen lässt sich die Verwirbelung der Frischluft im Zylinder den jeweiligen Lastbedingungen des Motors anpassen. Auf diese Weise können Schadstoffausstoß und Leistung abhängig von den jeweiligen Lastbedingungen optimal eingestellt werden. 

Bild 2: Wirkungsweise der Drallklappe:

Wirkungsweise der Drallklappe

Links - niedrige Drehzahl: Drallkappe geschlossen starke Verwirbelung, rechts - hohe Drehzahl: Drallkappe geöffnet hoher Füllungsgrad

Elektrisches Antriebsmodul EAM-i

EAM-i steht für Elektrisches AntriebsModul mit integrierter „Intelligenz“. Es ermöglicht eine Verstellung auf jeden beliebigen Punkt innerhalb des Betriebswinkels. Ein integrierter Winkelsensor erfasst die Ist-Position. Bei einer Abweichung zur Soll-Position wird dies als Fehler an das Motorsteuergerät gemeldet. Die Stellung der Drallklappen im Saugrohr selbst wird nicht erfasst. Dies kann nur indirekt über die Winkelposition des Antriebsmoduls geschehen. Darum werden Störungen an den Drallklappen oder am Schaltgestänge manchmal dem Antriebsmodul zugeschrieben. 

Bild 3: Saugrohr 7.00373.12.0 mit Antriebsmodul 7.00521.14.0

Saugrohr 7.00373.12.0 mit Antriebsmodul 7.00521.14.0

Bild 4: Elektrisches Antriebsmodul EAM-i
 Elektrisches Antriebsmodul EAM-i

Diagnosehinweise

Die Ursache für diese Störungen liegt oft in schwergängigen oder verklebten Drallklappen. Ablagerungen oder verklebte Drallklappen können durch eine stark ölhaltige Ansaugoder Ladeluft entstehen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. 
Schlechte, unsaubere Verbrennung:

Bild 5: Schaltgestänge am Saugrohr im Opel Vectra (oben rot hervorgehoben und Detailansicht)
Schaltgestänge am Saugrohr im Opel Vectra (oben rot hervorgehoben und Detailansicht)

Wenn das schadhafte Saugrohr im Fahrzeug verbleibt und nur das Antriebsmodul gewechselt wird, wird dieser Fehler nach kürzester Zeit wieder auftreten. 

Notiz: Bei ständig geöffneten Drallklappen steigen die Rußwerte im Abgas bei niedrigen Drehzahlen. Bei ständig geschlossenen Drallklappensteigen die Rußwerte bei hohen Drehzahlen.

Bild 6: Ausgeschlagene Lager an den Drallklappen
Ausgeschlagene Lager an den Drallklappen

 

 



7.00373.12.0 Saugrohrmodul PIERBURG
7.00373.12.0, Saugrohrmodul, SR-Modul, PIERBURG, Opel Vectra Astra, Fiat Croma Stilo, Saab 9-3 Z19DTH Z19DTJ 937A4.000 2005+, 55190238, 55206459, 55210201, 5850119, 5850158, 5850180, 931179055, 93179055, 700373120 7.00373.12.0 - Saugrohrmodul PIERBURG, Opel Vectra Astra, Fiat Croma Stilo, Saab 9-3 Z19DTH Z19DTJ 937A4.000 2005+
  • Betriebsart:  mechanisch
$340.28/St. inkl. MwSt. ($340.28/St. ohne MwSt.)
$221.18/St. inkl. MwSt. ($221.18/St. ohne MwSt.)
Verfügbarkeit:
Lagerbestand: > 25 St.

Wir empfehlen!

7.00521.14.0 Stellelement, Drallklappen (Saugrohr) PIERBURG
7.00521.14.0, Stellelement, Drallklappen (Saugrohr), Drosselklappenstutzen, PIERBURG, 55193942, 55199908, 55199915, 55205127, 55206457, 5850574, 850440, 850444, 93183260, 93185801, 700521140 7.00521.14.0 - Stellelement, Drallklappen (Saugrohr) PIERBURG
  • Betriebsart:  elektrisch
  • Spannung [V]:  12 V
$242.20/St. inkl. MwSt. ($242.20/St. ohne MwSt.)
$157.43/St. inkl. MwSt. ($157.43/St. ohne MwSt.)
Verfügbarkeit:
Lagerbestand: 2 St.

Wir empfehlen!